Landschaftspfleger|in (QvB)

Geprüfte Natur- und Landschaftspfleger*innen setzen gesellschaftliche Ansprüche an die Erhaltung und Entwicklung von Natur und Landschaft in die Praxis um. Sie leisten einen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, insbesondere der biologischen Vielfalt, und fördern durch Information und Kommunikation die Beziehung der Menschen zur Natur, Landschaft und Heimat.

 

Voraussetzung

 

  • Interesse an der Natur (insbesondere an Arbeiten in der freien Landschaft und im Gelände, Sinn für biologische Prozesse)
  • Offen für ganztägiges Arbeiten im Freien
  • Vorliebe für praktisch-zupackende Tätigkeiten
  • Interesse an Beratung und Betreuung von Besuchern und (Natur-)Interessierten
  • Neigung zur Teamarbeit

 

Ausbildungsbeginn zum September 2016
Informationen unter 030 236 082 98 oder 0176 840 841 23 
Ansprechpartner: Martina Hinnenkamp

 

Inhalte

 

Modul 1 - Naturschutz und Landschaftspflege330 Std.
Bedeutung, Ziele und Aufgaben des Naturschutzes und der Landschaftspflege
Funktionen und Zusammenhänge im Naturhaushalt als Lebensgrundlage
Pflanzen- und Tierarten und ihre Lebensräume
Kartieren von Arten oder Biotopen
Nutzung von Landschaften, Umweltbelastungen, Auswirkungen auf den Naturhaushalt
Modul 2 - Informationstätigkeit und Besucherbetreuung160 Std.
Umweltbildung; Informations- und Öffentlichkeitsarbeit; Lösung von Konfliktsituationen
Information über Schutz- und Pflegemaßnahmen
Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen; Sicherheit der Besucher

  

Modul 3 - Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege290     Std.
Gewinnen von Saat- und Pflanzgut; Saat- und Pflanzarbeiten, Gehölzschnitt
Maschinen und Geräte einsetzen und warten
Erhalten und Verbessern von Lebensräumen in der freien Landschaft; Artenschutz
Errichten und Unterhalten einfacher Schutz- und Erholungseinrichtungen sowie von Informationseinrichtungen
Modul 4 - Wirtschaft, Recht und Soziales                                             150 Std.   
Organisiation und Zusammenarbeit im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege; Förderprogramme
Rechtsgrundlagen für Naturschutz und Landschaftspflege; Umgang mit Straftatbeständen und Ordnungswidrigkeiten im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege
Leistungsbeschreibung für Arbeiten in der Landschaftspflege, Kalkulation, Ausschreibung, Vergabe, Abnahme und Abrechnung, insbesondere nach den geltenden Verdingungsordnungen
Grundsätze des Arbeits- und Sozialrechts
Grundsätze des Gewerbe- und Steuerrechts; Grundlagen des Vertragsrechts, insbesondere dessen Anwendung im Vertragsnaturschutz; Versicherungswesen

 

 

 

 

 

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz